Seleziona una pagina

Nach den Änderungen von 1989 wurde das Gesetz immer komplexer, da es viele Transaktionen erwischte, die zuvor nicht LTT unterstanden. Zuweisungen, Flips und Optionen sind drei Arten von Transaktionen, bei denen häufig Verwirrung über die Höhe und den Zeitpunkt der LTT-Verpflichtungen entsteht. Denken Sie daran, dass das Land mehr wert sein kann als der aktuelle tatsächliche Nutzungswert einfach durch den Umbau oder die Renovierung dessen, was bereits vorhanden ist. In bestimmten Fällen können Optionen genutzt werden, um den innerbetrieblichen Verkauf im Rahmen eines Nachlassplans zu erleichtern. Im Allgemeinen bieten lebenslange Geschenke (oder familieninterne Verkäufe) von Wertschätzen von Immobilien allgemeine Steuerersparnisse, da die Wertsteigerung der begabten (oder verkauften) Immobilie nach der Übertragung der Grundsteuer nach dem Tod entgeht. Das Bild wird etwas unscharf, wenn das zukünftige Aufwertungspotenzial der Immobilie spekulativ ist und es möglicherweise kein idealer Vermögenswert für eine lebenslange Übertragung ist. Ein Arbeitgeber, der die in O. Reg 71/91 vorgesehene Befreiung erwartet, weiß möglicherweise nicht, ob die Voraussetzungen unter (8) bis zum 180. Tag nach dem Zeitpunkt des Erwerbs der wirtschaftlichen Anteile an dem Grundstück durch den Arbeitgeber erfüllt sein können.

Die meisten Inhaber von Investmentfondseinheiten betrachten ihre Beteiligungen eher als Investition als als direktes Interesse an Grundstücken. Es ist auch unwahrscheinlich, dass Investmentfonds-Trusts nur zum Zweck der Vermeidung der Grunderwerbsteuer verwendet werden. In Anerkennung dieser Faktoren und der administrativen Schwierigkeit, die Einreichung von Steuererklärungen und die Erhebung von Steuern im Zusammenhang mit vielen relativ kleinen Umsätzen zu verlangen, ist die Ausgabe oder der Handel von Anteilen eines Investmentfonds nach Section 3 des Gesetzes von der Steuer befreit, sofern bestimmte Bedingungen erfüllt sind. Call-Optionen sind für Grundstückseigentümer nützlich, da sie ihr Grundstück für die Erschließung vorlegen können, ohne die Komplexität und die Kosten, die mit der Erlangung einer Baugenehmigung verbunden sind, durchgehen zu müssen. Der zusätzliche Vorteil für die Grundstückseigentümer besteht darin, dass der für das Grundstück im Rahmen der Option zu zahlende Preis in der Regel darauf beruht, dass das Gebiet ein tragfähiges Baugebiet ist, und daher wird das Land von einem höheren Preis profitieren, der das Planungspotenzial widerspiegelt. Eine Veräußerung eines wirtschaftlichen Interesses an Grundstücken, bei denen der Erwerber des Vorteilsnurs dies nur tut, um ihn als Sicherheit für eine Schuld zu halten, oder wenn die Zinsen bei Befriedigung der Schuld umgesiebar sind, ist nicht steuerpflichtig. Vertrauenserklärungen, die kein Vertrauen über Land erklären, ziehen einen pauschalen Zollsatz von 200 Dollar an.